Rufen Sie uns an: +41 44 211 75 77

Linsenverfahren


Das Einsetzen von künstlichen Linsen stellt eine Alternative zu den Laserverfahren dar. In der Regel werden damit höhere Fehlsichtigkeiten korrigiert, insbesondere

  Kurzsichtigkeit bis –20 Dioptrien

  Weitsichtigkeit bis ca. +8 Dioptrien

  Starke Hornhautverkrümmung

 Alterssichtigkeit

 Bei sehr hohen Fehlsichtigkeiten: Bioptics-Verfahren (Kombination aus Linsenimplantation und Laserverfahren)


Warum Linsenverfahren?

 Die Linsenverfahren bieten präzise Korrekturmöglichkeiten und deshalb sichere und stabile Ergebnisse.

 Sie ermöglichen die Behandlung auch höherer Fehlsichtigkeiten und erweitern somit das Behandlungsspektrum der Refraktiven Augenchirurgie.

 Die eingesetzten Linsenimplantate weisen eine ausgezeichnete Bioverträglichkeit im Augeninneren auf. Die Linsenmaterialien sind seit Jahrzehnten erprobt.

 Der Einsatz von phaken Linsen ist, falls nötig, reversibel.


  Zusatzlinsen (sogenannte phake Linsen)
  Linsenaustausch